TTC II - SV Ermschwerd II

Mit einem überraschend deutlichen 9:1 Erfolg, macht unsere zweite Mannschaft weiter Boden im Abstiegskampf gut. Bei 13:15 Punkten, steht man nun auf einem guten sechsten Tabellenplatz.

Das Spiel begann mit drei überragenden Eingansdoppel, Marius Schade/Michael Patan kämpften bis in die Verlängerung im fünften Satz gegen das Spitzendoppel der Gäste, die beiden anderen Doppel gingen deutlich mit 3:0 an uns.

Im vorderen Paarkreuz blieb man in allen Einzeln, ohne Satzverlust. Nils Rüger, der mit neuem Schläger, wieder näher am Tisch agiert, hatte gegen seinen Kontrahenten wenig Probleme. Timo Schröder, zeigte seine beste Saisonleistung, mit aggressiven Topspins setze er seinen Gegner direkt unter Druck.

Im mittleren Paarkreuz, gab es die einzige Niederlage. Während Bastian Schade, Mirko Müller mit wenig Mühe bezwang, musste sich Marius Schade, nach einem langen Spiel, bis in den fünften Satz, seinem Gegner gratulieren.

Auch das hintere Paarkreuz, gab sich keine Blöße, Luca Pfaff und Michael Patan sorgen mit souveränen Siegen für die Vorentscheidung, ehe Nils Rüger mit einem weiteren drei Satz-Erfolg den 9:1 Sieg perfekt machte.

Die dritte Halbzeit konnte mindestens genauso gut und ausgiebig gefeiert werden, wie im Hinspiel. Wir freuen uns schon, wenn wir uns nächstes Jahr wieder mit unserem Lieblingsgegner Ermschwerd messen können!